Beispiel
Keine Experimente mit der Zukunft Ihres Unternehmens mehr. SUA sorgt für ein verantwortungsvolles Management in einer 360° Selbstdiagnose.

Das ist SUA

Wie Sie Ihren Weg zur Balance mit der Zukunft erkennen und entwickeln

Zukunftsfähigkeit ist ein besonderes Gut. Sie folgt einer guten Unternehmensführ-ung. Ihre Qualität sichert die Existenz aller, die beteiligt sind ...-  für Generationen. Die Realität geht damit nicht konform. In der Praxis ökonomischer Planung, Ziele und Werte haben Balancen in der Vielzahl nötiger Partnerschaften keine Tradition. Geht es in dieser Lebenswirklichkeit um Integration, Inklusion in diesem Sinn, fehlt das "i"-Tüpfelchen. Mit der Folge, dass Dysbalancen und Risiken ständig wachsen.
Die Kenntnis des Status im Ganzen ... Symptome und Ursachen, Kontexte, Vernetzung und Aufstellung ist existenziell. Das heißt achtsam, um- und weitsichtig: Das Unternehmen als ein Gesamtsystem, eingebettet in sein Lebensumfeld ... im Einklang mit allen Beteiligten. Aber im Alltag schwer im Blick zu halten. Und hier ist Ehrlichkeit der erste und wohl wichtigste Selbstwert.
Der menschliche Kompass sieht das vor. Was für viele Unternehmer und Manager selbstverständlich ist, kann jeder genauso tun: Innehalten, in sich gehen. Wahr- nehmen, was wirklich ist. Täuschungen und Selbsttäuschung stoppen. Unsicher- heiten gegen Sicherheiten tauschen. Fühlen, Denken und Handeln justieren. 
Daher Hand auf's Herz: Wenn nur ein bestimmendes, lebenskritisches Teil fehlt, nicht stimmt oder anderes ... Kennen Sie es?
Am Anfang steht immer AAA: Aufklärung, sich auseinander setzen, die akribische Analyse. Wie effektiv, einfach, schnell, fast spielerisch dies möglich ist, zeigt Kompass S, die strategische Unternehmens- und SystemAnalyse:

Wie spannend ist ..., was bringt ..., was kostet denn das? Der konzentrierte Schritt einer reflexiven, systemischen Selbstklausur ist wie der zündende Funke. Für das, was unternehmerische Existenz bestimmt, den Weg von Grund auf sicher und gut macht. In jeder Situation und Einzigartigkeit.

Es geht um Leben, Wirtschaft(en), Lernen ... Überleben. *
Sichtbar stimmig als System. Kompass S: Entdecken Sie die SUA-Generik

Nachhaltig als Unternehmer sein ist das Kriterium seiner Existenz und Koexistenz. Die Frage dieser Möglichkeit ist nicht die Komplexität. Die Frage ist, wie eine Leitung sich ihrer Lebens-aufgabe intern stellt. In jedem Einzelfall bedeutet dies: Höchste Effektivität, Koordination, Effizienz (Wirksamkeit) und Tempo ... anstelle Aktionismus und Verzettelung. Entsprechend muss sie das Ganze sehen, um in Kenntnis dessen das Richtige zu tun. Aber kann man das transparent machen? Man kann! Es ist leicht, diese Signale aufzuspüren und zu markieren. Kennt man sie, kann man ihnen folgen. Das SUA-Werkzeug beschreibt und definiert die relevanten Sachverhalte: Wissen, Methoden, Fähigkeiten, Verhaltens-weisen, ihre Vernetzung und Synergien ... die Landkarte zum nachhaltigen Erfolg. Das SUA-Prinzip erfordert nicht mehr, als nur kurz inne zu halten und dieses Set sorgsamer Kriterien im Abgleich mit der Situation im eigenen Unternehmen zu bewerten. Die Betrachtung aus wechselnder Perspektive sorgt dafür, dass nichts Wichtiges übersehen wird. So definieren Sie genau, WAS, in welche RICHTUNG und WIE zu entwickeln, befähigen ist. Hier in einer Weise direkt, umfassend situativ und voraus greifend (nachhaltig), daß Anwender sagen: "Wie ein Jungbrunnen und eine Lebensversicherung in eins." Und ein Minimum an Zeit genügt! 

Wissen, wahrnehmen, können, tun. Innovation in der Hauptsache ...
EIN Leitstand. Das ganze Bild. Die ganze Zukunft. Um JETZT zu handeln!

Der SUA-Analysestandard umfasst 14 Themengebiete mit 300 "Zünglein"-Kriterien: Entdecken, Erkennen, Entfalten: Menschen machen Zukunft, der Mensch ist die Innovation, Grundwerte/Sinn ("Wir"?), Strategie/Aufstellung/Strategiemanagement, Unternehmenskontinuität, Führung durch Teilhabe/Mitunternehmertum, vitale / dynamisch vernetzte Organisation, IKT und neue Medien, integrative Personalent-wicklung, Talentmanagement, systemische/vernetzte Innovation ... aktiv und vital als ganzes Unternehmen, strategiegetriebenes, multimedial gestütztes Markt- und Kundenverhalten, integrierte Unternehmenssteuerung, lernende Organisation, finanzielle Robustheit, Anerkennung von allen Seiten/ökonologische Nachhaltigkeit, Generationengerecht / G-G-G ... Gute Governance im Ganzen ... Impuls für Impuls: Kompetenzen für Zukunft und (neue) Werte, wie sie in pluralen Bedingungen das Maß sind. Getrieben und stimmig in der Hauptsache: Im ganzen Lebenssinn!

Die SW-Auswertung folgt direkt. Sie erhalten sofort Feedback, erkennen und nehmen in den Blick: Was beflügelt, was bremst oder gefährdet unsere Zukunft? Kritische Bedingungen werden präzise im Kontext adressiert und in ihren Ursachen transparent. Gemeinsamer Dialog verstärkt den Grad Ihrer Erkenntnisse: Die Quelle ungeahnter Innovationskraft. Sie fokussieren die Punkte strategischer Effektivität dort, wo es absolut wichtig ist und zählt. Neues Handlungswissen wird sofort zur Handlungsdisposition. Sie definieren Ihre ZukunftsAgenda im Ganzen abgestimmt, direkt, effizient, in Ihrer Regie. Fortan begleitet der SUA-Leitstand Ihr Management lernaktiv ... transformativ ... mit und in allen Bereichen - als Ihr Taktgeber im Alltag.

Eine Begleitung -subsidiär- durch Kompass S / SUA-Experten komplettiert und stützt Ihre Erkenntnisse und Abstimmungen (ZukunftsAgenda), wann und wo Sie diese benötigen.

Gute Unternehmensführung (GUF) schließt Nicht-Nachhaltigkeit aus. Qualitativ wachsen in dieser Balance der Verantwortung und Werte kann so selbstverständlich sein wie die Ordnungsmäßigkeit der Buchhaltung.

Erfahren Sie den Managementstandard für systemische Strategie und Synergie, partnerschaftliche Führung und Kultur. In allen Fragen und Antworten dieser Sorge und Suche. Nichts, das wichtig ist, darf fehlen. Gute Unternehmensführung (GUF) ist Leitbild, Kompass und Workflow der Umsetzung im Alltag. D.h. grenzenlos Potentiale ... Chancen hier, gegen Risiken dort. Das Faszinosum eines Impulses: Win-Win hoch X!

Besser ist, was allen nützt. Angesichts der gesellschaftsweiten Diskussionen, oft geradezu entmutigend wiederholten Appelle nach Verantwortung und Change ist Kompass S die "Hilfe zur Selbsthilfe" für eine von Grund auf, im Ganzen aktive Gestaltung. Mit Synergien und Vorbild-Reputation, die noch keiner kennt. Und hier nun das Vorgehen mit einer Methodik, hinter der sich alle, die diesen Wandel suchen, versammeln können.
* Der Kompass S bündelt über 40 Jahre Wissenschaft und Praxis, Gegenwarts- und Zukunftsgestaltung in einem kohärenten System und Prozess (Curriculum). Ein Vorgehen, das ein Standard sein kann.
Und künftig im Modell STIFTEN und OPEN ACCESS ... in einer transdiszi-plinären Kollaboration. Erfahren Sie mehr > kontakt@ifzm.de.